2008 Scheurebe Trockenbeerenauslese Nr. 11

Geschmacksrichtung edelsüße Weißweine
Rebsorte Scheurebe
Aroma Aroma nach Honig, Waldbeeren, Grapefruit und Stachelbeeren
Intensität opulent und sehr lang anhaltend
Qualitätsstufe Trockenbeerenauslese
Alkoholgehalt 5 % vol. Alkohol
Trinktemparatur 8 - 12°C.
Lagerfähigkeit bis 2050
Trinkreife ab sofort
Land Österreich
Region Neusiedlersee
Jahrgang 2008
Produzent Weingut Kracher
Kellermeister Gerhard Kracher
Bezugsquellen Weingut Kracher
2008 Scheurebe Trockenbeerenauslese Nr. 11

Beschreibung

Eine bezahlbare Rarität ist diese edelsüße Kracher Scheurebe Trockenbeerenauslese Nr. 11. Aromen von Orangenzesten, reife Grapefruits, Lemongras, Holunderblüten und Lychees entweichen schon beim Öffnen. Vollreife Pfirsiche, Stachelbeeren, einladende Tropenfrüchte und Blütenhonig tun sich geschmacklich hervor. Der Süßwein zeigt sich mit einem feinen Spiel zwischen Süße und Säure.

Wissenswertes

Sie sind eine ungewöhnliche Familie, ein kleines, eingeschworenes Team, fest verwurzelt in Illmitz am Neusiedler See und zugleich international weit vernetzt: Gerhard Kracher, der energiegeladene Jungchef, der das Weingut nach dem vorzeitigen Tod des Vaters 2007 übernommen hat und mit Schwung und Dynamik weiter führt. Und Michaela Kracher, die Mama, die an hektischen Tagen den Überblick behält. Die Weine aus dem Weinlaubenhof stellen längst eine Klasse für sich dar. Kaum ein anderer Süßwein kann auf derart hohe Bekanntheit weltweit verweisen, nur wenige erreichen ähnlich hohe und konstante Bewertungen. Kracher ist weltweit zum Synonym für edelsüße Weine in höchster Vollendung geworden.

Harmoniert mit Gerolsteiner Sprudel

Gerolsteiner Sprudel
Erfrischt und belebt, auch wenn es im Glas oder auf dem Teller mal süß bis opulent zugeht. Die feinen und reichlich vorhandenen Kohlensäurebläschen machen zusätzlich die Geschmacksknospen neugierig.
Toller Begleiter zu

Süß & Opulent

Ein süßes Finale mit entsprechender Weinbegleitung ist der perfekte Ausklang eines Menüs. Süß gilt hier im doppelten Sinne, denn Harmonie zwischen Wein und Dessert entsteht nur, wenn beide gleichermaßen süß sind.

Der Klassiker das Gerolsteiner Sprudel ist unangefochten die beste Empfehlung. Die prickelnde Kohlensäure unterstreicht das Spiel von Süße und Säure auf eine sehr lebendige Weise. Gerolsteiner Sprudel regt die Geschmacksknospen an und intensiviert das kulinarische Erlebnis.

  • Cremespeisen und Parfait
  • Schokoladenkuchen und Tiramisu
  • Fruchtcocktails

Passende Rezepte

Schokoladentarte mit lauwarmem Früchtekompott

Schokoladentarte mit lauwarmem Früchtekompott

Ein raffiniertes Rezept, das schnell und einfach gelingt. Ein hoher Genussfaktor ist garantiert!
Spekulatius- Tiramisu

Spekulatius- Tiramisu

Tiramisu ist eines der beliebtesten italienischen Desserts. Durch eine einfache Abwandlung mit Spekulatius wird es ganz schnell zum perfekten Menüabschluss im Advent.
Schokoladenkuchen mit getrockneten Sauerkirschen

Schokoladenkuchen mit getrockneten Sauerkirschen

Der Schokoladenkuchen schmeckt noch warm, direkt aus dem Ofen, besonders gut.
Ananasravioli auf rosa Pfeffervinaigrette mit Kokosnusseis

Ananasravioli auf rosa Pfeffervinaigrette mit Kokosnusseis

Schmackhaft fruchtig frisch stimmt dieses Dessert mit Piña Colada Flair auf den Sommer ein.
Heißer Bratapfel mit Mohn und selbstgemachter Vanillesauce

Heißer Bratapfel mit Mohn und selbstgemachter Vanillesauce

Bei einem Bratapfel kommt es auf die Apfelsorte und die Füllung an. Mohn gibt dem Apfel eine besondere geschmackliche Note und Textur.