2014 Altenberg Riesling Kabinett

Geschmacksrichtung edelsüße Weißweine
Rebsorte Riesling
Aroma Reifes rotes Kernobst und exotische Früchte
Intensität fruchtig und frisch, lange anhaltend
Qualitätsstufe Qualitätswein
Alkoholgehalt 8,5 % vol. Alkohol
Trinktemparatur 10°C - 12°C.
Lagerfähigkeit bis 2030
Trinkreife ab sofort
Land Deutschland
Region Mosel
Jahrgang 2014
Produzent Weingut von Othegraven; Kanzem
Kellermeister Andreas Barth
Bezugsquellen Weingut von Othegraven
2014 Altenberg Riesling Kabinett

Beschreibung

Der Riesling Kabinett aus der Lage Altenberg ist goldgelb und zeigt eine hohe Brillanz und Dichte. Nach einem kurzen Schwenken entwickeln sich Aromen, die an vollreifes, exotisches Obst erinnern. Ananas und Mangos, rote Äpfel und Honig sind wahrzunehmen. Eine sehr feine erdige Note betört die Nase. Der fruchtsüße Riesling ist saftig und wirkt durch seine lebendige Säure und hohe Mineralität animierend. Die feine Restsüße verleiht dem Wein nachhaltigen Geschmack und sorgt für einen erlebnisreichen Trinkgenuss. 

Wissenswertes

2010 haben Günther Jauch und seine Frau Thea das Weingut von Othegraven von Frau Dr. Heidi Kegel übernommen. Es befindet sich seit 1805 in Familienbesitz. Günther Jauchs Großmutter war eine geborene von Othegraven. Ihr Bruder Maximilian hatte das Gut 1925 von seinen Vorfahren Grach-Weissebach übernommen. Als Kind war Günther Jauch oft in Kanzem bei Onkel Max und Tante Maria zu Gast. Günther Jauch und seine Frau Thea führen das 16 ha große Weingut inzwischen in 7. Generation.

Harmoniert mit Gerolsteiner Sprudel

Gerolsteiner Sprudel
Erfrischt und belebt, auch wenn es im Glas oder auf dem Teller mal süß bis opulent zugeht. Die feinen und reichlich vorhandenen Kohlensäurebläschen machen zusätzlich die Geschmacksknospen neugierig.
Toller Begleiter zu

Süß & Opulent

Ein süßes Finale mit entsprechender Weinbegleitung ist der perfekte Ausklang eines Menüs. Süß gilt hier im doppelten Sinne, denn Harmonie zwischen Wein und Dessert entsteht nur, wenn beide gleichermaßen süß sind.

Der Klassiker das Gerolsteiner Sprudel ist unangefochten die beste Empfehlung. Die prickelnde Kohlensäure unterstreicht das Spiel von Süße und Säure auf eine sehr lebendige Weise. Gerolsteiner Sprudel regt die Geschmacksknospen an und intensiviert das kulinarische Erlebnis.

  • Cremespeisen und Parfait
  • Schokoladenkuchen und Tiramisu
  • Fruchtcocktails

Empfehlung für diesen Wein

WeinTipp - 28.07.2015

Riesling Kabinett mit Promi-Faktor

Neben seinen edlen Tropfen ist das Weingut von Othegraven bekannt für den Herrn des Hauses: Günther Jauch. Applaus bekommt sein goldgelber Riesling aber am...

Passende Rezepte

Schokoladentarte mit lauwarmem Früchtekompott

Schokoladentarte mit lauwarmem Früchtekompott

Ein raffiniertes Rezept, das schnell und einfach gelingt. Ein hoher Genussfaktor ist garantiert!
Spekulatius- Tiramisu

Spekulatius- Tiramisu

Tiramisu ist eines der beliebtesten italienischen Desserts. Durch eine einfache Abwandlung mit Spekulatius wird es ganz schnell zum perfekten Menüabschluss im Advent.
Schokoladenkuchen mit getrockneten Sauerkirschen

Schokoladenkuchen mit getrockneten Sauerkirschen

Der Schokoladenkuchen schmeckt noch warm, direkt aus dem Ofen, besonders gut.
Ananasravioli auf rosa Pfeffervinaigrette mit Kokosnusseis

Ananasravioli auf rosa Pfeffervinaigrette mit Kokosnusseis

Schmackhaft fruchtig frisch stimmt dieses Dessert mit Piña Colada Flair auf den Sommer ein.
Heißer Bratapfel mit Mohn und selbstgemachter Vanillesauce

Heißer Bratapfel mit Mohn und selbstgemachter Vanillesauce

Bei einem Bratapfel kommt es auf die Apfelsorte und die Füllung an. Mohn gibt dem Apfel eine besondere geschmackliche Note und Textur.