Vermouth de Forcalquier

Geschmacksrichtung edelsüße Weißweine
Rebsorte Weißwein
Aroma kräutrig-vegetabil: Wermutkraut, Gewürze
Intensität herb-kräftig
Verschlussart Schraubverschluss
Qualitätsstufe Likörwein
Alkoholgehalt 18 % vol. Alkohol
Trinktemparatur 5-7 °C
Lagerfähigkeit bis 2027
Trinkreife jetzt trinken
Land Frankreich
Region Provence
Produzent Distilleries et Domaines de Provence
Kellermeister
Bezugsquellen Distilleries et Domaines de Provence
Jacques' Weindepot

Bewertungen

Hellgrün mit moosfarbenen Reflexen leuchtet der Wermutwein im Glas und verfügt über eine hohe Viskosität. In der Nase der Geruch des Wermutkrautes sowie von Pfefferminz und wilden Sträuchern. Am Gaumen kräftig-wärmend, kräutrig und mit einer deutlich herben Aromatik, die durch die Süße gepuffert wird. Langer Nachhall.

Vermouth de Forcalquier

Beschreibung

Wermut, nicht Wehmut!

Sprichwörtlich geworden ist der Wermutstropfen, der in einer insgesamt perfekten Sache einen kleinen Nachteil darstellt. Das Sprichwort leitet sich daher ab, dass das Wermutkraut, lateinisch Artemisia absinthium, ziemlich bitter daherkommt. Im Wermutwein macht das gewisse herbe Quantum an Wermut aber gerade den Reiz aus! Es prägt seinen Geschmack, macht ihn aber nicht alleine aus. Denn wie beim Gin, so prägen auch hier weitere "Botanicals" den Geschmack mit. Mit Wehmut, was man manchmal liest oder hört, hat das Ganze aber definitiv nichts zu tun!

Wissenswertes

Allein die Farbe dieses Wermuts lässt einen kaum glauben, dass dieses Getränk auf Weinbasis hergestellt worden ist. Aber tatsächlich bedarf es eines Weißweins, der allerdings aufgespritet und mit Kräutern und Gewürzen aromatisiert und auch gesüßt wird. Nur so lässt sich die spezifische Aromatik des Wermutkrauts in den Likörwein bringen. In Deutschland ist der Wermut zwischenzeitlich fast vergessen gewesen, während er in Südeuropa, insbesondere in Spanien, sehr beliebt ist. Doch mittlerweile feiert er auch in Deutschland wieder fröhliche Urständ: Neben der Verwendung in Cocktails wird er mehr und mehr auch wieder pur ausgeschenkt. Sicherlich kann man dieses eigenwillige Getränk nur in kleinen Mengen zu sich nehmen und auch eher vor als zum Essen. Aber sehr gut gekühlt oder sogar auf Eis bildet es auf jeden Fall eine interessante Abwechslung – bei diesem Wermut allein schon wegen der Farbe!

Harmoniert mit Gerolsteiner Sprudel

Gerolsteiner Sprudel
Erfrischt und belebt, auch wenn es im Glas oder auf dem Teller mal süß bis opulent zugeht. Die feinen und reichlich vorhandenen Kohlensäurebläschen machen zusätzlich die Geschmacksknospen neugierig.
Toller Begleiter zu

Süß & Opulent

Ein süßes Finale mit entsprechender Weinbegleitung ist der perfekte Ausklang eines Menüs. Süß gilt hier im doppelten Sinne, denn Harmonie zwischen Wein und Dessert entsteht nur, wenn beide gleichermaßen süß sind.

Der Klassiker das Gerolsteiner Sprudel ist unangefochten die beste Empfehlung. Die prickelnde Kohlensäure unterstreicht das Spiel von Süße und Säure auf eine sehr lebendige Weise. Gerolsteiner Sprudel regt die Geschmacksknospen an und intensiviert das kulinarische Erlebnis.

  • Cremespeisen und Parfait
  • Schokoladenkuchen und Tiramisu
  • Fruchtcocktails

Empfehlung für diesen Wein

WeinTipp - 11.09.2017

Vermouth de Forcalquier

Sprichwörtlich geworden ist der Wermutstropfen, der in einer insgesamt perfekten Sache einen kleinen Nachteil darstellt. Das Sprichwort leitet sich daher ab,...

Passende Rezepte

Schokoladentarte mit lauwarmem Früchtekompott

Schokoladentarte mit lauwarmem Früchtekompott

Ein raffiniertes Rezept, das schnell und einfach gelingt. Ein hoher Genussfaktor ist garantiert!
Spekulatius- Tiramisu

Spekulatius- Tiramisu

Tiramisu ist eines der beliebtesten italienischen Desserts. Durch eine einfache Abwandlung mit Spekulatius wird es ganz schnell zum perfekten Menüabschluss im Advent.
Schokoladenkuchen mit getrockneten Sauerkirschen

Schokoladenkuchen mit getrockneten Sauerkirschen

Der Schokoladenkuchen schmeckt noch warm, direkt aus dem Ofen, besonders gut.
Ananasravioli auf rosa Pfeffervinaigrette mit Kokosnusseis

Ananasravioli auf rosa Pfeffervinaigrette mit Kokosnusseis

Schmackhaft fruchtig frisch stimmt dieses Dessert mit Piña Colada Flair auf den Sommer ein.
Heißer Bratapfel mit Mohn und selbstgemachter Vanillesauce

Heißer Bratapfel mit Mohn und selbstgemachter Vanillesauce

Bei einem Bratapfel kommt es auf die Apfelsorte und die Füllung an. Mohn gibt dem Apfel eine besondere geschmackliche Note und Textur.