Weingut des Monats Dezember 2016

Lernen Sie die Weine der VDP.Prädikatsweingüter kennen! Am 1. eines jeden Monats präsentieren wir Ihnen das Weinpaket des Monats: abgestimmt auf die darin enthaltenen Weine, empfiehlt Gerolsteiner das passende Mineralwasser und Zwiesel Kristallglas das ideale Glas. Im Monat Dezember 2016: Weine des VDP.Weingut Hans Lang aus dem Rheingau.

VDP.WEINGUT HANS LANG – URBAN KAUFMANN, RHEINGAU

VDP.WEINGUT HANS LANG – URBAN KAUFMANN, RHEINGAU

Wer träumt nicht davon, eines schönen Tages seinen lang gehegten, ganz großen Traum Wirklichkeit werden zu lassen? Für den Schweizer Urban Kaufmann war das die Vision vom eigenen Weingut. Bis ins Jahr 2013 hinein war er Inhaber einer der erfolgreichsten Appenzeller-Käsereien. Jahrelang ist er durch die besten europäischen Weinbaugebiete gereist, um den idealen Ort für seinen Traum aufzuspüren. Fündig geworden ist er im Rheingau. Zusammen mit Eva Raps, die viele Jahre lang die Geschäfte des VDP geführt hat, setzt er seine Vorstellungen vom Rheingauer Wein nun Schritt für Schritt im Weingut Hans Lang um. Das neue Team widmet sich dabei nicht nur dem Rheingau-Klassiker Riesling, sondern auch dem Chardonnay und der Pinot-Familie rund um Weiß- und Grauburgunder. Selbstverständlich steht auch der Pinot Noir im Fokus, denn mit ihm erregt das Weingut schon seit über zwanzig Jahren Aufsehen in Deutschland. Mit dem Jahrgang 2015 haben Urban Kaufmann und Eva Raps eine eigene Linie ins Leben gerufen, den Kaufmann-Wein. In ihm bündeln sie ihre ganz persönlichen Ideale vom Riesling aus dem Rheingau: Klar, präzise und elegant soll sein Charakter sein. Alles was im Weinberg geschieht dient der Schärfung dieses Profils. Daher kommt der ökologischen Bewirtschaftung der Lagen eine herausragende Bedeutung zu.

VDP.Weingut Hans Lang – Urban Kaufmann, Eva Raps
VDP.WEINGUT HANS LANG – Weine

DAS WEINPAKET

Für das Gerolsteiner Weinpaket haben wir zwei sehr typische Vertreter der neuen Linie ausgewählt, sowie einen auf den Punkt gereiften Spätburgunder, der sich gerade zur Winterszeit am Tisch empfiehlt.

2015 Kaufmann Riesling Kabinett feinherb

2015 Kaufmann Riesling Kabinett feinherb

Aromen von reifen Sommeräpfeln, Pfirsichen und Aprikosen – dieses feinfruchtige Duftbild umrahmt die hauchzarte Fruchtsüße dieses Rieslings. Alle Merkmale sind harmonisch aufeinander abgestimmt, kein Detail dominiert. Das Ergebnis ist ein feinfühlig ausbalancierter Wein mit großem Erfrischungsfaktor. Ein aktives Fruchtsäurespiel sorgt am Gaumen für reizvolle Akzente, die einem, im wahrsten Sinne des Wortes, das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt. Der Kaufmann Kabinett feinherb bietet ein herrliches Trinkvergnügen, dass es in dieser Art praktisch nur beim Riesling gibt, Wo in der Welt trifft vollendete Fruchtigkeit so finessenreich auf Säure und Restsüße? Heiter, zart, elegant und doch kraftvoll zupackend! Überall, wo süße und säuerliche Komponenten auf dem Teller zusammentreffen kann dieser Wein zeigen, was in ihm steckt: Zum Beispiel zu fruchtig-scharfen Thai-Currys, zur lackierten Entenbrust, Waldorfsalat, Rehkeule mit Preiselbeeren oder Spargelrisotto.

2015 Tell Riesling trocken

2015 Tell Riesling trocken

Der Tell ist ein mutiger Freiheitskämpfer, der für frischen Wind im Rheingau sorgt. Schluck um Schluck feuert Tell seine Pfeile ab, die mit meisterhafter Präzision in Schwarze treffen. Der Tell hat am Esstisch die Gabe, als ein wahrer Allrounder aufzutreten: Von der Brotzeit mit Geräuchertem, über Cremesuppen, würzig angemachten Salaten, reifem Appenzeller, Geflügelgerichten und Schweinsbraten bis zur rückwärts eingesprungenen Jakobsmuschel-Pirouette. Dieser Wein entwickelt seine innere Spannung aus Trauben, die in Hattenheim genau am 50. Breitengrad gewachsen sind. Nur die allerbesten, gesunden und vollkommen ausgereiften Rieslingtrauben konnten unsere strengen Selektionskriterien für diesen Wein erfüllen, den wir unter dem Gesichtspunkt seiner kulinarischen Passgenauigkeit komponiert haben. Er ist ein raffinierter Wein mit einem würzig-weichen, fast seidigen Spiel und einer in das Geschmacksgeschehen perfekt integrierten, rundum erfrischenden Rieslingsäure.

2011 Johann Maximilian Spätburgunder

2011 Johann Maximilian Spätburgunder

Dieser Rotwein stammt noch aus der Hand des Vorbesitzers Johann Maximilian Lang. Er wird den persönlichen Anforderungen des Winzers an einen gehaltvollen, langlebigen Spätburgunder in besonderer Weise gerecht und trägt daher seinen Namen. Sorgfältig handverlesene und kerngesunde Spätburgundertrauben bilden die Grundlage für diesen kräftigen Rotwein mit gut eingebundenen Tanninen. Er lockt mit einem Duft, der an dunkle Beeren, Pfeffer und Sauerkirschen erinnert, an Veilchen, Thymian und Himbeere. Auch eine Prise zartbittere Schokolade ist dabei. Die zweijährige Reife in altem und neuem Holz sorgte für reife Tannine. Der Wein bietet sich als ein vielschichtiger Tischbegleiter an. Zum Beispiel zu Boeuf Bourguignon, geschmorten Rinderbäckchen mit Oliven, Ochsenschwanzragout oder Kalbshaxe mit in Butter glasierten Karotten.

Unsere Gerolsteiner Wasserempfehlung

Welcher Käse zum Rotwein passt, ist ein anderes Thema, das nicht hierhin gehört. Sie genießen in diesem Monat einen trockenen und einen feinherben Riesling, sowie einen kräftigen trockenen Rotwein. Dieser Vielfalt entsprechend möchten wir Ihnen gerne auch zwei verschiedene Mineralwässer aus dem Hause Gerolsteiner empfehlen. Zu den beiden Rieslingen empfehlen wir das hochmineralisierte und leicht mit quelleigener Kohlensäure versetzte und sehr erfrischende Mineralwasser Gerolsteiner Medium. Beim Rotwein, dessen Gerbstoffe durch die Kohlensäure verstärkt werden können, empfehlen wir dagegen an erster Stelle das Mineralwasser Gerolsteiner Naturell, ganz ohne Kohlensäure. Beide Mineralwässer schmecken natürlich (notfalls) auch ohne Wein, und natürlich auch zum Käse, ob ein Appenzeller oder nicht. Und wer nicht so viel schleppen möchte – Gerolsteiner gibt es jetzt auch in der 1-Liter PET-Flasche in der 6er Kiste.

Das Weinpaket bestellen

Das Weinpaket beinhaltet folgende Weine:

Je 2 Flaschen

  • 2015 Kaufmann Riesling Kabinett feinherb
  • 2015 Tell Riesling trocken
  • 2011 Johann Maximilian Spätburgunder


6 Weine: Preis: 79,00 € / Sonderpreis inkl. 19% Mehrwertsteuer und Versand (innerhalb Deutschlands), keine weiteren Kosten. Angebot frei bleibend entsprechend der Verfügbarkeit.

Kontakt

Bitte bestellen Sie das Weinpaket mit dem Stichwort „VDP Schnupperpaket“ bei:

VDP.Weingut Hans Lang – Urban Kaufmann
Rheinallee 6
65347 Eltville-Hattenheim
Tel: 06723-2475

Das Weinpaket im Abonnement

Möchten Sie das Weinpaket regelmäßig erhalten? So geht’s: Sie erhalten eine Vorabinformation zum Weinpaket mit Inhalt und Preis. Falls Sie davon nicht zurücktreten, leiten wir Ihre Daten an das Weingut des Monats weiter und Sie erhalten automatisch Ihr Kennenlernpaket. Interessiert? Dann schicken Sie bitte Name, Adresse, Email sowie Telefonnummer an: a.putze@vdp.de

Zum Archiv