Jury Gerolsteiner WeinPlaces 2016

Sebastian Bordthäuser - Sommelier

Sebastian Bordthäuser - Sommelier
Sebastian Bordthäuser - Sommelier

Sebastian Bordthäuser hat Germanistik studiert, entschied sich letztendlich dann aber doch für die Flasche. Das Studium, meint der gefragte Sommelier, kommt ihm nun alltäglich bei seinen Bemühungen zugute in einer allgemeinverständlichen Sprache über Wein zu reden und zu schreiben. 2012 kürte Falstaff ihn zum Sommelier des Jahres. Ist mal kein Wein in der Nähe vertieft er sich auch gerne in Themen wie Sake, Bier, Limonaden oder Cocktails. Sebastian schreibt regelmäßig für Effilee, Falstaff, die Welt am Sonntag, Feinschmecker, BEEF und Vinum. Zu seinen beruflichen Stationen gehören das Restaurant „Barrique“ in Köln, Monkey’s Plaza in Düsseldorf sowie Steinheuers Restaurant „Zur Alten Post“ in Bad Neuenahr. Als Schwerpunkte seiner „Forschung“ nennt er die Harmonie von Speisen und Wein, die Grundlagen der Sensorik sowie Barkultur. Kulturelle Hintergründe und Abgründe genießen seine besondere Aufmerksamkeit.

Stuart Pigott - Weinautor

Stuart Pigott - Weinautor
Stuart Pigott - Weinautor

Stuart Pigott kam auf der sonnigen Insel England zur Welt, wechselte vor 20 Jahren auf die ehemalige Insel Berlin und zählt mittlerweile zu den bedeutendsten Weinautoren des Planeten. Seinen Schreibstil bezeichnet er bescheiden als Gonzo–Weinjournalismus und spielt damit auf die selbst- und bedingungslose Recherche an, die ihn regelmäßig bis an den Boden der Fässer treibt, die ihn gerade interessieren. Der studierte Kunstgeschichtler schreibt regelmäßig für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, trinkt für Effilee und veröffentlicht in feiner Regelmäßigkeit viel beachtete Bücher zum Thema Wein.

Alexander Kohnen - Weintrainer und -coach

Alexander Kohnen - Weintrainer und -coach
Alexander Kohnen - Weintrainer und -coach

Seit über 25 Jahren ist Alexander Kohnen in der Erwachsenenbildung tätig. Der gelernte Restaurantfachmann, Koch und geprüfte Trainer war mehrere Jahre im Ausland tätig und gilt als der bekannteste Sommelierausbilder in Deutschland. Mehr als 750 deutsche Sommeliers und Weinhändler (IHK) bildeten Kohnen und sein Team bereits aus. Kohnen wurde im Oktober 2013 von der Charles Sturt Universität in Canberra zum „Best International Wine-Educator of the Year“ gewählt und gehört seit 2012 fortlaufend laut Busche Verlag zu den 50 besten Sommeliers Deutschlands. Als Gründer des International Wine Institutes widmet sich Alexander Kohnen und das IWI-Team besonders der Erwachsenbildung, der Vermarktung von Wein und dem Wein-Event-Erlebnis. Der kreative Kohnen wurde für die gemeinsame Entwicklung der Manufaktur-Glasserie „WINE CLASSICS“ des renommierten Herstellers "Zwiesel Kristallglas" mit zwei Design-Preisen ausgezeichnet: dem Interior Innovation Award 2013 und dem Red Dot Award für Product Design 2013. Mit Carsten Henn schrieb Kohnen 2014 den Weinführer „Ahr“ welcher im Emons Verlag erschienen ist.

Informationen über das International Wine Institute finden Sie unter: www.iwi-edu.eu

Christina Fischer - Weinautorin, Sommelière

Christina Fischer - Weinautorin, Sommelière
Christina Fischer - Weinautorin, Sommelière

Auf ihren Geschmack kann sich Christina Fischer verlassen. Das ist in ihrer Branche die beste Visitenkarte. Sie ist immer auf der Suche nach guten Weinen und den dazu passenden Speisen. Die engagierte Sommeliere gehört zu den Besten ihres Faches. Parallel zu all ihren Aktivitäten absolvierte sie das WSET©-Diploma des Wines and Spirits Education Trust London in Kooperation mit der Weinakademie Österreich, entwickelte den WEINPARCOURS® und weitere interaktive Wein-Wissen-Formate. Christina Fischers Bestseller „Wein & Speisen“ erscheint mittlerweile auch in englischer und chinesischer Übersetzung. Diese vielseitigen Aktivitäten bündelt Christina Fischer in ihrer Kölner GENUSS Werkstatt: Maßgeschneiderte Konzepte, kundenorientierte Veranstaltungen, kurzweilige Texte und erfrischende Moderationen. Zudem setzt sie sich gezielt für die Förderung von Sommeliers und weinaffinen Gastronomen ein. Ihr Engagement in Verkostungsjurys, zahlreiche Veröffentlichungen und Bücher sowie Fernsehauftritte als Sommelière beim VOX-Kochduell oder bei der ARTE Weinprobe haben Christina Fischer bundesweit bekannt gemacht. Ihr innovatives Genusskonzept – bei dem sie neben Qualität auf entspannte Atmosphäre setzt – und ihre zwanglose Art, mit Wein umzugehen, trugen ihr zahllose Auszeichnungen ein: Gault Millau Sommelière des Jahres, Förderpreis pro Riesling, Wine by the Glass Award, Weinschule des Jahres, Best Award of Excellence und vieles mehr.

Philipp Wittmann

Mitglied der Weinplaces Jury Philipp Wittmann
Philipp Wittmann - Winzer (Foto: David Maurer)

Der Winzer Philipp Wittmann kommt aus dem südlichen Rheinhessen, einem der deutschen Wein-Landstriche, die in den letzten Jahren für ein extremes qualitatives Wachstum stehen. Dies ist in erster Linie auch dem engagierten und vernetzt denkenden Philipp Wittmann zu verdanken. Sein Familienweingut befindet sich in Westhofen. Bereits 1663 erstmals urkundlich erwähnt leitet er es heute gemeinsam mit seiner Frau Eva. Die Wittmanns gelten als Wegbereiter des ökologischen Weinbaus in Deutschland. So begannen sie schon 1990 ihre Weinberge zu 100% kontrolliert ökologisch zu bewirtschaften. Seit 2004 arbeitet die Familie biodynamisch. Philipp Wittmann studierte Oenologie an der Hochschule Geisenheim und ist seit dem Jahrgang 1999 für herausragende Weinqualitäten verantwortlich. Dies brachte im 2014 den begehrten Titel „Winzer des Jahres“ des namhaften Weinführer Gault Millau ein. Über sein eigenes Unternehmen hinaus engagiert sich Philipp Wittmann seit mehreren Jahren aktiv im VDP. So ist er Vorsitzender des VDP.Rheinhessen und Vizepräsident des Bundesverbandes. 

Marcus Macioszek, Leiter Marketing Gerolsteiner Brunnen

Mitglied der Weinplaces-Jury Marcus Macioszek
Marcus Macioszek, Leiter Marketing Gerolsteiner Brunnen

Als Marketingfachmann hat Marcus Macioszek einen geschulten Blick auf Produkte und die Analyse, was sie einzigartig und unverwechselbar macht. Seit 2002 ist der diplomierte Volkswirt für Gerolsteiner tätig. Was zeichnet die Qualität eines Mineralwassers aus, wie lässt sie sich beschreiben, beurteilen und kommunizieren? Diese Fragen stehen für ihn beruflich im Focus. Privat weiß Marcus Macioszek neben dem Mineralwasser aus der Vulkaneifel auch gute Weine zu schätzen. Nach seiner Überzeugung passen beide Getränke nicht nur bestens zusammen, es steigert auch den Genuss und die Lebensqualität, Wein und Wasser mit allen Sinnen wahrzunehmen.