Nachgefragt bei…

WeinPlaces: Wie bist du zum Wein gekommen?
Otmane: Ich komme ursprünglich aus Casablanca. Im Alter von 17 bin ich mit meinen Eltern nach Frankreich gezogen. Dort habe ich auf verschiedenen Weingütern bei der Ernte geholfen und bei der Gelegenheit ziemlich schnell gemerkt, dass mich der Wein sehr fasziniert.

WINELIVE  WINELIVE

Wann und warum hast du dich entschieden, den Wein zum Beruf zu machen?
Das geschah in Deutschland. Obwohl ich die Sprache noch gar nicht sprach, fand ich mich 1985 in Münster wieder. Und das verdankte ich der Liebe. Dort hab ich auch mein Abitur nachgemacht und mit dem Studium der französischen und italienischen Philologie begonnen. Gejobbt habe ich damals in diversen Kneipen und Restaurants. Irgendwann fragte ich mich, warum ich die Gastronomie eigentlich nicht zu meinem Beruf machen sollte. Ich hab dann im Dorint-Hotel in Münster angefangen zu arbeiten und mich schließlich in Heidelberg zum staatlich geprüften Sommelier ausbilden lassen.

Wofür stehen die WeinPlaces für dich persönlich?
Ganz einfach: Die WeinPlaces sind eine superbe Plattform, die Menschen zusammenführt, denen die Liebe zum Wein gemein ist. Das ist etwas vollkommen Neues und ein tolles und sehr dankenswertes Engagement von Gerolsteiner.

Welchen Klassiker hast du immer im Haus?
Ich liebe deutsche Weine und habe irgendwann meine besondere Vorliebe für Rieslinge entdeckt. Gute Rieslinge müssen immer im Haus sein. Sowohl im Winter als auch im Sommer.

Wenn du ein Wein wärst, welcher wärest du?
Ich wäre ein Château Margaux. Der hat eine harte Schale, aber einen weichen Kern, ist freundlich entspannt, unvergleichlich lecker und im Grunde ist er so einzigartig, dass er kaum zu beschreiben ist.

Dein Motto in Sachen Wein?
Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

WINELIVE  WINELIVE

Was trinkst du, wenn du keinen Wein trinkst?
Kaffee und Tee. Letzteren natürlich nicht aus dem Beutel und beim Kaffee lege ich auch großen Wert auf ausgezeichnete Qualität.

Wo trinkst du Wein am liebsten, wenn du nicht gerade in deiner Weinbar bist?
Am wichtigsten ist mir, dass ich den Wein nicht alleine trinke. Wenn ich ein paar gleichgesinnte Weinphilosophen und Weinnomaden um mich herum habe, ist der Ort nicht mehr wichtig.

Your Personal hidden Treasure?
Das ist ein Wein, den in Deutschland höchstwahrscheinlich nur wenige kennen. Er kommt von der Domaine Montcalmes. Das Gut liegt im Languedoc und der Wein ist, und ich kann es nicht anders sagen, einfach der absolute Hammer. Der Jahrgang spielt bei diesem ausgezeichneten Weingut (fast) keine Rolle.