WeinPlaces: 12 einfach gute Orte

Wo ist das Leben eigentlich am schönsten? Logischerweise dort, wo besonders viele Genießer beisammensitzen. Bei einem Glas ausgezeichneten Wein, zum Beispiel. Das hat sich offenbar herumgesprochen, denn die Zahl der Vinotheken, Winebars und Weinlounges im Lande nimmt erfreulicher Weise stetig zu. Aber wo würde man denn nun seinen besten Freund hinschicken? An welchen Orten wird Wein wirklich mit so außergewöhnlicher Kompetenz gepflegt und gelebt, dass man sie bedingungslos jedem Weinliebhaber empfehlen kann?

Circa 200 bundesweite weingastronomische Betriebe hat unsere hochkarätige Jury unter die Lupe genommen und einer qualitativen Bewertung unterzogen.

Am 7. April waren die Entscheidungen gefällt und der Abend der Wahrheit gekommen. Kein Geringerer als Alexander Kohnen vom International Wine Institute führte durch die Veranstaltung im Düsseldorfer D'Vine. 12 Orte bekamen schriftlich, dass es den Testern bei ihnen so bedingungslos gut gefallen hat, dass sie sich in Zukunft Gerolsteiner WeinPlace nennen dürfen. Und da auch Papier manchmal ein flüchtiges Medium ist, überreichte Axel Dahm, Vorsitzender der Geschäftsführung von Gerolsteiner, den glücklichen Gewinnern ihre ansehnlichen Trophäen.
Falls Sie jetzt neugierig sind, ob unsere Jury auch die Richtigen ausgezeichnet hat: Schauen Sie doch einfach mal rein. Hier geht’s zu den WeinPlaces.