Datenschutzhinweise für die WeinPlaces Verlosung “Falstaff Big Bottle Party 2019”

Im Folgenden informiert die Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co KG (im Folgenden: „Gerolsteiner“ oder „wir“ genannt) über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Teilnahme am Gewinnspiel und die Rechte der insofern betroffenen Personen nach den Datenschutzgesetzen. 

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung: 
Gerolsteiner Brunnen GmbH & Co KG 

Vulkanring

54567 Gerolstein

E-Mail: datenschutz@gerolsteiner.com 

Tel.: + 49 (0) 6591 14-0

Falls Sie weitere Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Dr. Gregor Scheja 
Scheja und Partner Rechtsanwälte mbB

Adenauerallee 136
53113 Bonn

Telefon: 0228/2272260

Verschlüsseltes Kontaktformular: www.scheja-partner.de/kontakt/kontakt.html

3. Personenbezogene Daten

Gerolsteiner beachtet bei der Verarbeitung personenbezogener Daten der Teilnehmer die einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann. Im Rahmen des Gewinnspiels verarbeiten wir folgende Datenkategorien: Facebook-Benutzername. Ohne die Verarbeitung dieser Daten ist eine Teilnahme und Gewinnspieldurchführung und -abwicklung nicht möglich. 

4. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Gerolsteiner verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken und aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

  • Verarbeitung zur Begründung, Durchführung und Beendigung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO) Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die Durchführung des Gewinnspiels und Abwicklung der Versendung der Prämie.
  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 c) DS-GVO)
    Wir unterliegen verschiedenen rechtlichen Vorgaben, aus denen sich eine Verpflichtung zur Verarbeitung personenbezogener Daten ergeben kann: insb. nach Handels-, Gesellschafts-, Wettbewerbs- und Steuergesetzen, Datenschutzgesetzen sowie weiteren allgemeinen gesetzlichen Verpflichtungen, zu denen wir personenbezogene Daten verarbeiten.

5. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden an folgende Empfänger übermittelt bzw. von diesen verarbeitet:

Mitarbeiter unseres Unternehmens haben zur Erfüllung der oben genannten Zwecke im erforderlichen Umfang Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten.

Wir setzen Dienstleister ein, die uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen der Auftragsverarbeitung unterstützen (Dienstleister für folgende Dienste: Gewinnziehung über Online-Agentur, IT- Betrieb, Akten-/ Datenträgervernichtung, Druckerei, Archivierung, Werbung und Marketing, Betrieb von Online-Angeboten, Websites und Apps). Diese Dienstleister unterliegen strengen vertraglichen Vereinbarungen, u.a. zur Verschwiegenheit.

Auf vertraglicher Grundlage verarbeiten auch Empfänger außerhalb unseres Unternehmens, die nicht im Rahmen der Auftragsverarbeitung für uns tätig sind, im erforderlichen Umfang Ihre personenbezogenen Daten:

  • Telekommunikationsdiensteanbieter, z.B. zur Durchführung von Anrufen, Versendung von SMS, etc.;
  • Steuerberater/Wirtschaftsprüfer, zur Gewährleistungen und Überprüfung der Buchführung der gesetzlichen Vorgaben (z.B. steuerrechtliche Vorgaben)
  • Rechtsanwälte, zur Vertretung und Durchsetzung unserer rechtlichen Interessen 

Auch diese Empfänger sind auf Grund gesetzlicher oder berufsständischer Pflichten oder vertraglichen Vereinbarungen zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Gesetzlich sind wir im Einzelfall verpflichtet, personenbezogenen Daten an Behörden (z.B. Auskunftsersuchen von Ermittlungsbehörden) oder natürliche/juristische Personen (z.B. zur Geltendmachung von Ansprüchen aus dem Urheberrechtsgesetz) zu übermitteln. 

6. Datenverarbeitung in Drittländern

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur in Deutschland und in der Europäischen Union.   

7. Löschung personenbezogener Daten

Wir löschen personenbezogenen Daten grundsätzlich, wenn sie nicht mehr erforderlich sind (s.o. Zwecke). Nach Versand des Gewinns werden die Daten der Gewinner gelöscht.

8. Ihre Rechte

Sie haben folgende Betroffenenrechte

  • Auskunft: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob personenbezogene Daten über Sie von uns verarbeitet werden oder nicht. Sollte dies der Fall sein haben Sie das Recht auf weitere Informationen bezüglich der Verarbeitung.
  • Berichtigung: Sie haben das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten zu verlangen und unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen.
  • Löschung/ Vergessenwerden: Unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.
  • Einschränkung der Verarbeitung: Sie können in bestimmten Fällen verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken.
  • Datenübertragbarkeit: Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln.
  • Widerruf der Einwilligung: Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt.
  • Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde: Sie können eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde. Zuständig ist die Aufsichtsbehörde des Landes in dem Sie wohnen, arbeiten oder glauben, dass die Verletzung stattfindet.
  • Widerspruch: Sie haben unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Widerspruch. 

Zur Ausübung dieser Rechte kann sich der Teilnehmer an die unter Ziffer 1. angegebene Stelle wenden. 

Stand: Februar 2019