Sherry Apóstoles

Geschmacksrichtung edelsüße Weißweine
Rebsorte Cuvée
Aroma fruchtig-balsamisch: Dörrobst, Salzmandel
Intensität konzentriert-kräftig
Verschlussart Naturkork
Qualitätsstufe V.O.R.S.
Alkoholgehalt 20 % vol. Alkohol
Trinktemparatur 10-12 °C
Lagerfähigkeit bis 2026
Trinkreife jetzt trinken
Land Spanien
Region Andalusien
Produzent González Byass
Kellermeister Antonio Flores
Bezugsquellen González Byass
vinello

Bewertungen

Mahagonifarben, etwas heller auslaufend und mit hoher Viskosität präsentiert sich der Sherry im Glas. In der Nase brotige und nussige Aromen sowie getrocknete Feigen. Geschwenkt treten etwas Pfeffer und Karamell hinzu. Am Gaumen Aromen verschiedener getrockneter Früchte, Salzmandel und Edelholz. Der Wein hat eine sanfte, fast ölige Konsistenz, ist intensiv und verfügt über einen langen Nachhall.

 

 

Sherry Apóstoles

Beschreibung

Ist das Sherry?!

Sherry ist nicht gleich Sherry. Bei der Ware in den Supermarktregalen handelt es sich meist um Fino, dessen Stilistik man mögen muss. Es gibt aber eine ganze Sherry-Familie, bei der die Mitglieder eben ziemlich unterschiedlich sind. Bei diesem hier handelt es sich um eine Rarität, und das nicht nur, weil das Wort rar in der Abkürzung V.O.R.S. enthalten ist. Rund 30 Jahre gelagert, ein aromatisches Feuerwerk, phantastische Länge: das ist wirklich rar. Und wirklich Sherry!

 

Wissenswertes

V.O.R.S. – Very Old Rare Sherry. Mit etwa 30 Jahren ist dieser Sherry tatsächlich ziemlich alt! Allein schon durch die Verdunstung vor allem des Wassers durch das Holzfass – deutlich mehr als die Hälfte – konzentriert sich die Aromatik dieses besonderen Getränks. Basis ist ein sogenannter Palo Cortado, eine besondere Art des Sherrys, für den nur qualitativ besonders hochwertige Grundweine aus der Palomino-Fino-Traube genommen werden. Gereift wird dieser Sherry, anders als der allbekannte Fino, oxidativ, also in Kontakt mit Sauerstoff. Nicht zuletzt daher bekommt er seine mahagoniartige Farbe. Sherry ist an sich immer knochentrocken. Bei dieser Spezialität ist jedoch ein kleiner Teil Süßwein aus der Pedro-Ximénez-Traube hinzugefügt worden. Ein kleines Glas davon genügt, aber die Aromatik wird expressiv sein!

 

 

Harmoniert mit Gerolsteiner Sprudel

Gerolsteiner Sprudel
Erfrischt und belebt, auch wenn es im Glas oder auf dem Teller mal süß bis opulent zugeht. Die feinen und reichlich vorhandenen Kohlensäurebläschen machen zusätzlich die Geschmacksknospen neugierig.
Toller Begleiter zu

Süß & Opulent

Ein süßes Finale mit entsprechender Weinbegleitung ist der perfekte Ausklang eines Menüs. Süß gilt hier im doppelten Sinne, denn Harmonie zwischen Wein und Dessert entsteht nur, wenn beide gleichermaßen süß sind.

Der Klassiker das Gerolsteiner Sprudel ist unangefochten die beste Empfehlung. Die prickelnde Kohlensäure unterstreicht das Spiel von Süße und Säure auf eine sehr lebendige Weise. Gerolsteiner Sprudel regt die Geschmacksknospen an und intensiviert das kulinarische Erlebnis.

  • Cremespeisen und Parfait
  • Schokoladenkuchen und Tiramisu
  • Fruchtcocktails

Empfehlung für diesen Wein

WeinTipp - 11.12.2018

Sherry Apóstoles

Sherry ist nicht gleich Sherry. Es gibt eine ganze Sherry-Familie, bei der die Mitglieder eben ziemlich unterschiedlich sind.

Passende Rezepte

Schokoladentarte mit lauwarmem Früchtekompott

Schokoladentarte mit lauwarmem Früchtekompott

Ein raffiniertes Rezept, das schnell und einfach gelingt. Ein hoher Genussfaktor ist garantiert!
Spekulatius- Tiramisu

Spekulatius- Tiramisu

Tiramisu ist eines der beliebtesten italienischen Desserts. Durch eine einfache Abwandlung mit Spekulatius wird es ganz schnell zum perfekten Menüabschluss im Advent.
Schokoladenkuchen mit getrockneten Sauerkirschen

Schokoladenkuchen mit getrockneten Sauerkirschen

Der Schokoladenkuchen schmeckt noch warm, direkt aus dem Ofen, besonders gut.
Ananasravioli auf rosa Pfeffervinaigrette mit Kokosnusseis

Ananasravioli auf rosa Pfeffervinaigrette mit Kokosnusseis

Schmackhaft fruchtig frisch stimmt dieses Dessert mit Piña Colada Flair auf den Sommer ein.
Heißer Bratapfel mit Mohn und selbstgemachter Vanillesauce

Heißer Bratapfel mit Mohn und selbstgemachter Vanillesauce

Bei einem Bratapfel kommt es auf die Apfelsorte und die Füllung an. Mohn gibt dem Apfel eine besondere geschmackliche Note und Textur.