2015 Syrah Les Meysonniers

Geschmacksrichtung trockene und fruchtige Rotweine
Rebsorte Syrah
Aroma fruchtig-balsamisch: Beeren, Tabak
Intensität fruchtig-saftig
Verschlussart Naturkork
Qualitätsstufe AOC
Alkoholgehalt 13 % vol. Alkohol
Trinktemparatur 14-16 °C
Lagerfähigkeit bis 2021
Trinkreife jetzt trinken
Land Frankreich
Region Rhône
Jahrgang 2015
Produzent Domaine M. Chapoutier
Kellermeister Clément Bärtschi
Bezugsquellen M. Chapoutier
Vinotopia

Bewertungen

Kirschrot, granatrot auslaufend und mit mittlerer Viskosität präsentiert sich der Syrah im Glas. In der Nase würzige und balsamische Aromen von Leder und Zigarrenkiste, geschwenkt treten dunkle Beeren und leicht fleischige Noten hinzu. Am Gaumen Sauerkirsche und Brombeere sowie etwas Lakritze. Der Wein hat Frische, ist leicht wärmend und verfügt über ein feinkörniges, strukturiertes Tannin. Mittlerer Körper und Nachhall.

2015 Syrah Les Meysonniers

Beschreibung

Norden oder Süden?

An der Rhône lautet die erste aller Fragen: Nördlicher oder südlicher Teil? Der Süden ist heißer, natürlich. Außerdem werden auch andere Rebsorten verwendet. Im nördlichen Teil dagegen ist es etwas kühler, so entstehen frischere und weniger mächtige Weine, bei denen die Trinkfreudigkeit stärker im Fokus steht. Außerdem ist die Frage nach der Rebsorte bei Rotweinen aus dieser Gegend, zu der auch die Appellation Crozes-Hermitage gehört, meist ziemlich leicht zu beantworten: reinsortiger Syrah!

Wissenswertes

Die Syrah-Traube hat im Rhône-Tal ihre Heimat. Zumindest hat sie sie dort gefunden, da sie der Legende nach im 13. Jahrhundert aus der iranischen Stadt Shiraz eingeführt wurde. Während im Süden die Cuvées vorherrschen, wird im nördlichen Teil des 200 Kilometer langen Anbaugebiets der Syrah reinsortig ausgebaut. Dabei hat jede kleinere Appellation ihre besondere Charakteristik. Crozes-Hermitage, aus der dieser biologisch angebaute Wein stammt, steht in vielen Fällen für saftige, nicht zu komplizierte Weine mit gutem Trinkfluss. Dazu kommt noch, dass die Weine in dieser Gegend, wo es nicht zu heiß wird und die Reben meist auf vom Kies geprägten Böden stehen, nicht zu wuchtig ausfallen: Ein weiterer Faktor, der sie zu guten Trinkweinen macht. Damit passen sie auch hervorragend in den allgemeinen Trend hin zu schlankeren und frischeren Weinen.

Harmoniert mit Gerolsteiner Naturell

Gerolsteiner Naturell
Wenig Kohlensäure und ein ausgewogener Mineralienanteil machen es zum Geschmackswunder bei Tisch. Fruchtige Aromen werden betont, säuerliche werden gemildert.
Toller Begleiter zu

Geschmort - Gegrillt - Gebraten (Steaks, Dorade, Pasta)

Kurzgebraten oder geschmort wird diese Kategorie. Hier entstehen die so geschmacksintensiven Röststoffe die leicht süßlich und bitter munden. Der Gerbstoff in einem Wein hält dem kraftvollen Essen stand. Rot- oder Weißweine im Barrique sind hier ideal.

Das milde Gerolsteiner Naturell ist ein sehr guter Partner. Es erfrischt auf sanfte Weise den Gaumen und puffert Röst- und Gerbstoffe geschmacklich ab.

  • Rinderfilet/Rumpsteak vom Rost
  • Dorade gebraten
  • Geschmorte Kalbsbäckchen

Empfehlung für diesen Wein

WeinTipp - 03.06.2019

2015 Syrah Les Meysonniers

Die Syrah-Traube hat im Rhône-Tal ihre Heimat. Zumindest hat sie sie dort gefunden, da sie der Legende nach im 13. Jahrhundert aus der iranischen Stadt Shiraz...

Passende Rezepte

Lammkarree

Lammkarree

Das perfekte Rezept für die Osterfeiertage. Mit dem zarten und saftigen Lammkarree mit lecker-würzigem Schmorgemüse werden Sie bei Ihren Gästen einen bleibenden Eindruck...
Karpfen in Karotten- Nuss- Mantel

Karpfen in Karotten- Nuss- Mantel

Nüsse sind sehr vielfältig, genau wie dieses Gericht. Es ist einfach in jeder Jahreszeit der perfekte Fischgenuss.
Ochsenbacke

Ochsenbacke

Die Deutschen lieben, unschwer an der deutschen Küche zu erkennen, würzige Gerichte. Bei diesem Gericht wird der Wein ausnahmsweise nicht nur zu dem Gericht gereicht,...
Wisperforelle „Riesling Blau“

Wisperforelle „Riesling Blau“

Die Wisperforelle: Jeder liebt an diesem Rezept die Frische der Kräuter, zudem ist es leicht und schnell zubereitet. Das macht das Rezept nicht nur einzigartig im...
Tunaburger

Tunaburger

Diese raffinierte Kreation der Starköchin Sohyi Kim vereint beste Zutaten zu einem absoluten Gaumenschmaus.
Thunfisch mit Paprika und Mandelpaste

Thunfisch mit Paprika und Mandelpaste

Durch sein zartes Fleisch mit gesunden Beilagen, wie Paprika und Mandelpaste, wird das Thunfischfilet im Handumdrehen zum leckeren Sommergenuss.
Kabeljau grün

Kabeljau grün

Ein herrlich lecker-leichtes Fischgericht, serviert mit grünem Püree, das Lust auf warme Sommertage macht.
Kabeljau und Muscheln mit Vanille

Kabeljau und Muscheln mit Vanille

Das fantastische Fischrezept in Verbindung mit köstlichen Miesmuscheln ist "Wellness für die Sinne".
Wisperforelle „Riesling Blau“

Wisperforelle „Riesling Blau“

Die in Alufolie gegarte Forelle besticht durch die frischen Kräuter und ist zudem leicht und schnell zubereitet.
Spicy Mangosalat mit Tuna

Spicy Mangosalat mit Tuna

Scharf und gesund: Dieser Salat ist die reinste Vitaminbombe und passt perfekt in den Sommer.
Kabeljau mit zweierlei Senfsaucen auf Gurkengemüse

Kabeljau mit zweierlei Senfsaucen auf Gurkengemüse

Frischer Kabeljau mit köstlichem Gurkengemüse. Leicht und lecker - dieses Rezept passt wunderbar zum Sommer.
Osterschinken in Bergheu

Osterschinken in Bergheu

Das passende Rezept für die Osterfeiertage mit dem besonderen Duft und Geschmack von Heu.
Steinbutt und Flusskrebse mit Marchfeldspargel

Steinbutt und Flusskrebse mit Marchfeldspargel

Passend zur Saison – Steinbutt und Flusskrebse vertragen sich besonders gut mit weißem Spargel und lassen das Herz von Spargelfans höher schlagen.
Truthahn mit Pilzen und Haselnüssen

Truthahn mit Pilzen und Haselnüssen

Feine Truthahnscheiben mit saftiger Pilz-Haselnuss-Beilage. Das köstliche Rezept nimmt Sie mit auf eine kulinarische Reise durch den Herbst.
Almochse mit Trompetenpilzen und Fenchel

Almochse mit Trompetenpilzen und Fenchel

Der auf Holzkohle gegrillte Rieddeckel vom Almochsen mit feinen Herbsttrompetenpilzen und Fenchel ist das perfekte Gericht für kalte Frühlingstage.
Nussbraten mit kandierten Maronen

Nussbraten mit kandierten Maronen

Der vegane Nussbraten zeigt, dass es nicht immer Fleisch sein muss.
Lammrücken mit Bohnenpüree, Paprika und Bärlauchpesto

Lammrücken mit Bohnenpüree, Paprika und Bärlauchpesto

Der saftige Lammrücken mit frischem Gemüse und Bärlauchpesto zaubert Raffinesse auf den heimischen Teller.
Argentinisches Entrecôte mit Malbec-Grillbutter

Argentinisches Entrecôte mit Malbec-Grillbutter

Die Begegnung mit Dieter Meier in dessen Frankfurter Restaurant Ojo de Agua inspirierte Stevan Paul des Blogs nutriculinary zu diesem Rezept.
Coq au Vin

Coq au Vin

Coq au Vin – Hahn im Wein – ist ein Rezeptklassiker der französischen Landhausküche aus dem Burgund.
Gegrilltes Black Angus Filet mit mediterranem Nudelsalat

Gegrilltes Black Angus Filet mit mediterranem Nudelsalat

Kross gebratenes Rinderfilet mit mediterranen Flair
Lammfilet mit Datteln-im-Speckmantel, Salat mit Pinienkernen

Lammfilet mit Datteln-im-Speckmantel, Salat mit Pinienkernen

Ein rosa gebratenes Lammfilet mit Datteln im Speckmanteln belegt. Dazu gab es einen kleinen gemischten Salat mit gebratenem Mediterranen Gemüse und Pinienkernen.
Spaghetti mit Sommertrüffeln und gebratenem Lammfilet

Spaghetti mit Sommertrüffeln und gebratenem Lammfilet

Zartes Lammfilet mit dem edelsten Pilz der Welt vereint, verleiht ein unglaubliches Geschmacksvergnügen. Viel Geschmack mit wenig Zeitaufwand.