Ausgezeichnet: Sechs neue WeinPlaces für Weinfreunde

Wein ist flüssige Liebe – das wurde am Abend des 1. Aprils 2019 einmal mehr als deutlich, als die WeinPlaces 2019 in die Riege der von Gerolsteiner prämierten Orte für zeitgemäßen Weingenuss aufgenommen wurden.

Entsprechend ausgelassen war die Stimmung, als in der Fischerklause in Lütjensee Weinfreunde, Sommeliers und Gastronomen zusammenkamen, um die begehrten Trophäen zu feiern. Direkt vor den Toren Hamburgs hat sich Sommelier und Geschäftsführer Gerhard Retter zusammen mit seiner Frau ein lohnendes Ausflugsziel geschaffen. Im Jahr 2014 selbst zum WeinPlace gewählt, ist die Fischerklause der ideale Ort, um „die Neuen“ würdig in Empfang zu nehmen.

Von Berlin bis Trier wurden leidenschaftliche WeinPlaces gesucht und von einer hochkarätigen Jury gewählt. Die neu ausgezeichneten Orte stehen vor allem für die Liebe zum Wein. Genuss ist hier garantiert, egal ob man Weinprofi oder noch interessierter Anfänger ist, die WeinPlaces sind Orte, um Wein zu leben. Herzlichen Glückwunsch & Willkommen in der Familie!

Die neuen WeinPlaces 2019 im Überblick:

 

Freundschaft (Berlin) – hier ist der Name Teil des Programms. Denn der aus Salzburg stammende Johannes Schellhorn und der Steirer Willi Schlögl haben über die Liebe zum Wein zur Freundschaft gefunden.

Zum WeinPlace

 

 

 

 

 

Für jeden Geschmack das Richtige – mitten in Sachsen im HERDER ZEHN (Freiberg) treffen sich Weinfreunde zu regen Tastings, kulinarischen Freuden und vinophilen Besonderheiten.

Zum WeinPlace

 

 

 

 

 

Das interieur no. 253 im arp-Museum (Remagen-Rolandseck) ist ein Ort voller Inspiration. Der ehemalige Wartesaal eines Bahnhofs glänzt mit einer Weinkarte mit dem Who is Who der Szene.

Zum WeinPlace

 

 

 

 

 

Die Kurpfalz-Weinstuben (Berlin) sind als beliebter Treffpunkt im Berliner Westen nicht nur Garant für das leibliche Wohl, sondern bietet auch den perfekte Ausklang in gemütlicher Atmosphäre nach Theater- oder Opernbesuch der nahegelegenen Häuser.

Zum WeinPlace

 

 

 

 

 

Flüssige Offenbarungen bietet die Weinsinnig Weinbar (Trier) mitten in der Fußgängerzone der ältesten Stadt Deutschlands. Das Weinsinnig ist eine einzige Weinprobe mit dem Prinzip der begehbaren Weinkarte, leckeren Flammkuchen und Antipasti.

Zum WeinPlace

 

 

 

 

 

Die Weinpioniere von Concept Riesling (Düsseldorf) überzeugen im modernen “Wein-Büdchen” nicht nur mit den Reizen des Marktgeschehens, sondern auch und gerade mit einer kreativen Weinkarte.

Zum WeinPlace