Maximin Grünhaus

Maximin von Schubert
Maximin Grünhaus 1
54318 Mertesdorf
+49 (0)651/5111
Öffnungszeiten:
Mo-Fr 8.00-17.00 Uhr; Sa 10.00-16.00 Uhr (Mai - Oktober); sowie nach Vereinbarung

Beschreibung

Maximin Grünhaus wurde im Jahre 966 erstmals urkundlich erwähnt und ist seit 1882 im Familienbesitz. Dr. Carl von Schubert und sein Sohn Maximin bewirtschaften das Gut in der 5. und 6. Generation. Sitz des Weingutes ist das eindrucksvolle Schloss Grünhaus, das aus einem Hofgut der Trierer Abtei Sankt Maximin hervorgegangen ist. Grundlage des Weltrufs der Maximin Grünhäuser Weine sind die erstklassigen Weinberge im Ruwertal mit den bekannten Lagenamen: ABTSBERG, HERRENBERG und BRUDERBERG. Alle drei Lagen befinden sich im Alleinbesitz. Schieferboden, Klima und ideale Topografie, Weinbau im Einklang mit der Natur und der schonende Ausbau im Keller lässt tiefgründige, komplexe und sehr langlebige Weine vornehmlich aus Riesling entstehen. Seit zehn Jahren haben Weiß- und Spätburgunder wieder Einzug in die Grünhäuser Weinberge gehalten.

So finden Sie uns

Karte