Die neuen WeinPlaces 2018

In Essers Gasthaus in Köln wurden zum fünften Mal beispielhafte Vinotheken, Weinbars und -lounges als Gerolsteiner Weinplaces ausgezeichnet. Diese Orte, an denen engagierte Persönlichkeiten ihr Wissen und ihre Begeisterung für die Weinkultur mit Leidenschaft weitergeben stellen das Thema Wein in den Mittelpunkt. Zusammen mit herausragender Atmosphäre und Interieur, Angebot und Service entstehen so Orte für echte Weinliebhaber und solche, die es noch werden wollen.

Diese Adressen können im fünften Jahr der Auszeichnung eine begehrte Trophäe ins Weinregal stellen: Die Eiskeller Weinbar von Dorina Sill und Klaus Wählen in Düsseldorf, das Omonia von Dimitrios Pipergias in Frankfurt und das Sektstuuf St. Laurentius von Stefan Weise und Juliane Gierlich in Leiwen. Außerdem: Ladendorfs Weinhaus von Silvia und Roland Ladendorf in Mainz, das Weinstockwerk von Martin Runge und Patrick Zänker in Nürnberg sowie die Weinbar Weimar von Philipp Heine und Anna Koller.

Und so wurde nicht nur getestet, gratuliert und probiert sondern auch ausgiebig gefeiert.