Weingut des Monats

Juli 2022

Das VDP.Weingut Heitlinger aus Östringen-Tiefenbach, Baden

Lerne die Weine der VDP.Prädikatsweingüter kennen! Im Juli 2022 findest du Weine des VDP.Weinguts Heitlinger aus der Weinregion Baden in unserem monatlichen Weinpaket.

Weinbergslagen des VDP.Weinguts Heitlinger

Über das Weingut

DEN GEBURTSORT DES WEINES AN DEN GAUMEN TRAGEN
So bringt Claus Burmeister die Philosophie im Weingut Heitlinger im badischen Tiefenbach auf den Punkt. Der im Kraichgau verwurzelte Winzer führt gemeinsam mit seinem Team die Weinanbautradition im heimischen Landstrich passioniert fort und macht die Herkunft aus dieser magischen Region schmeckbar. Wie im Burgund bieten die auf engstem Raum vor Millionen von Jahren entstandenen, kalkhaltigen Hügel ideale Voraussetzungen für weiße und rote Burgunder-Reben und bringen einen eigenständigen, saftigen Riesling hervor.
An den Südhängen liegen die als VDP.GROSSE LAGE® klassifizierten Weinberge SCHELLENBRUNNEN, EICHELBERG, SPIEGELBERG, HEINBERG, KÖNIGSBECHER und WORMSBERG. Lebendige Weinberge mit Flora und Fauna, strikte Handlese, kurze Wege und modernste Kellertechnik – ökologisch zertifiziertes Arbeiten und biodynamische Lehren verschmelzen vorbildlich mit höchstem Qualitätsstreben und zeitgemäßem Handwerk.

Die Gerolsteiner Wasserempfehlung

Der Sommermonat Juli führt uns ins nördliche Baden – in den Kraichgau – eine Nachbarregionen Württembergs. Das Weingut Heitlinger zählt in diesem Gebiet seit vielen Jahren zu den bekanntesten und besten Erzeugern.

Die Rebsorten der Burgunderfamilie sind typisch für den Kraichgau. Zu den markanten Weißweinen ist das Gerolsteiner Medium eine hervorragende Kombination. Die feingliedrige, lebendige Kohlensäure und die ausgewogene Mineralisierung des Mediums unterstreichen die Frische der Weine und verlängern den Nachhall.

Auch zum Sekt mit seiner feinen Perlage ist das Gerolsteiner Medium deshalb die beste Wahl.

Zur Rotweincuvée eignet sich das Gerolsteiner Naturell. Das auf der Zunge sehr weich wirkende Mineralwasser rundet den komplexen Rotweingenuss ab und unterstreicht die Fruchtigkeit des Weines.

Im Sommer wird bei heißen Temperaturen gern auch eine erfrischende Weinschorle getrunken – der Pinot gris mit seiner nussigen Aromatik und das Gerolsteiner Sprudel sind dafür sehr gut geeignet.

Fässer im Weinkeller des VDP.Weinguts Heitlinger
Weinpaket Juli 2022 VDP.Weinguts Heitlinger

Das Weinpaket "Welcome to Kraichgau"

Das VDP.Weinpaket des Monats Juli „Welcome to Kraichgau“ spiegelt die Burgundervielfalt des VDP.Weingut Heitlingers wider. An den kalkhaltigen Hügeln des Kraichgaus finden Burgunder-Reben ebenso ideale Voraussetzungen wie in ihrer französischen Heimat. Überzeugen Sie sich selbst und erleben Sie einen Querschnitt durch das Sortiment und die Philosophie. Vom lebendigen Pinot Gris VDP.GUTSWEIN über den eleganten HEINBERG Chardonnay GG | VDP.GROSSES GEWÄCHS® bis hin zum weichfruchtigen Blanc de Noir Sekt.

Klassische Flaschengärung und klassische Pinot Meunier Trauben: Der Blanc de Noir hat viel mit einem Champagner gemeinsam. Nur, dass er eben in den ausgewählten Rebanlagen des VDP.Weinguts Heitlinger seinen Ursprung und damit seine eigene weichfruchtige Note hat. Vollmundig- cremig auf dem Gaumen, Aromen von Brioche, Cassis, Hefe, fein prickelndes Moussie.

Empfohlene Trinktemperatur: 8°C, Lagertemperatur: 6°C

Die Trauben werden schonend von Hand geerntet, sorgsam sortiert und nach einer Saftschalenkontaktzeit von ca. 24 Stunden schonend gepresst. Strohgelb im Glas, Nase würzig, erdig, fruchtig. Am Gaumen stoffig, lebendig, gute Säure, etwas tropische Früchte und Apfel. Zu gebratenem Geflügel, gegrilltem Fisch, hellem Fleisch, gegrillten Sardinen, Leberpastete und Salat.

Empfohlene Trinktemperatur: 8°C, Lagertemperatur: 6°C

Die Trauben werden schonend von Hand geerntet, sorgsam sortiert und in kleinen Gebinden als ganze Beeren vergoren. Der biologische Säureabbau erfolgt in gebrauchten Barriques, in denen die Weine 8-12 Monate reifen. FOUR ist eine Cuvée aus den 4 Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier, Lemberger und Cabernet. Gewachsen auf Keuper-Böden mit Ton und Lößauflage. Aromen von Schwarzkirsche, Pflaume und Waldbeere. Volle Frucht, weiche Tannine und langes Finish.

Empfohlene Trinktemperatur: 18°C, Lagertemperatur: 16°C

Die Trauben stammen aus jungen, biologisch bewirtschafteten Weinbergen der Lagen VDP.ERSTE LAGE® und VDP.GROSSE LAGE®. Deutlich reduzierter Holzeinsatz, leichte Reduktion, eine straffe und trinkbelebende Säure sowie eine für die Jugendlichkeit der Reben überraschend dichte Struktur, sind Garanten für eine perfekte Ergänzung des Heitlinger-Sortiments; platziert knapp unter den GG’s, stellen sie stilistisch eine markante und sehr individuelle Linie dar. Aromen von Gelben Früchten, Ingwer, getrockneten Aprikosen, Quitte, gelber Apfel, Exotik, Sternfrucht, Guave. Leicht salzige Mineralik.

Empfohlene Trinktemperatur: 10°C, Lagertemperatur: 8°C

„KÖNIGSBECHER“ ist eine steile und sehr geschützte Südlage, die zugleich die am tiefsten gelegene des VDP.Weingutes ist. Die seltene Zusammensetzung ihres Bodens aus eisenhaltigem Kalkmergel speichert die Sonnenwärme und gibt Sie den Trauben wieder wie keine andere Lage des Weinguts.
Die Trauben werden schonend von Hand geerntet, durch mehrere Erntedurchgänge wird gewährleistet, dass nur reife und unbeschädigte Beeren in den Keller kommen. 50% ganze Trauben und 50 % ganze Beeren werden in einem 5000l Holzcuvée spontan vergoren und von Hand gestoßen. Ziel ist es, klarfruchtige, elegante, persistente Spätburgunder mit feiner Tanninstruktur zu gewinnen. Der biologische Säureabbau erfolgt ebenfalls spontan im Frühjahr im Holz, hier reifen die Weine 8-12 Monate. Lebendig fruchtiger Pinot Noir, der fein, aber lange anhält. Würzige Aromen von Erdbeeren, Waldbeeren und Pflaumen; feine Nuancen von Kaffee und Schokolade.

Empfohlene Trinktemperatur: 16°C, Lagertemperatur: 14°C

Gewachsen auf hellem Kalkmergel. Gequetschte ganze Trauben, 4 Stunden Standzeit, über die Spindelpresse gepresst und im 400l Tonneaux (Holzfass) 1.+2. Belegung 8 Monate vergoren. Danach 8 Monate auf der Vollhefe im Edelstahl. Strohgelb, Aromen von Zedernholz, Biskuit, reife Birne und Aprikose, Pink Grapefruit, Trockenkräuter, ein paar ätherische Noten. Komplex, dicht kraftvoll. Feine Balance, sehr präzise mit wunderbarer Säure, langer Nachhall.

Empfohlene Trinktemperatur: 10°C, Lagertemperatur: 8°C

6 Weine | 110 €

Sonderpreis einschließlich Verpackung inkl. 19% Mehrwertsteuer und Versand (innerhalb Deutschlands ohne Inseln), keine weiteren Kosten. Für den Versand ins Ausland entstehen Extrakosten. Angebot freibleibend entsprechend der Verfügbarkeit.

Kontakt

Bitte bestellen Sie das Weinpaket mit dem Stichwort „VDP Schnupperpaket“ bei:

VDP.Weingut Heitlinger
Am Mühlberg 3
76684 
Östringen-Tiefenbach
Tel.: +49 (0)7259/91120