Nachgefragt bei ... Vintage Selection

Wie bist du zum Wein gekommen?
Ich war schon immer ein bisschen mit der Gastronomie verbandelt, mein Vater hat Koch gelernt und meine Mutter hatte ein Restaurant. Ich bin also bereits mit einer sauberen Küchenphilosophie aufgewachsen, und irgendwann hab ich gemerkt, dass mich das Thema Wein mehr interessiert als alles andere. Als logische Folge hab ich dann eine Ausbildung zum Weinfachberater begonnen. 

Wann und warum hast du dich entschieden den Wein zum Beruf zu machen?
Das war 2006, zu Beginn der erwähnten Ausbildung zum Sommelier. Mir war ziemlich schnell klar, dass ich dabei bleibe. Ich hab mich auch bereits in den ersten Stunden dieser Ausbildung entschieden, mich komplett auf deutsche und regionale Weine zu spezialisieren. Ich war schon damals der Meinung, wir sollten aufhören den Importweltmeister zu geben, und uns stattdessen mit Stolz und Demut darauf besinnen, was für großartige Weine in unserem eigenen Land wachsen.

Wofür stehen die WeinPlaces für dich persönlich?
Die WeinPlaces sind ausgewählte Treffpunkte für Weinliebhaber, an denen schnörkellos und in guter Gesellschaft beste Weine getrunken werden können. Und das, was eher selten ist, ohne jegliches Chichi!

Welchen Klassiker hast du immer im Haus?
Ich brauche immer gereifte Rieslinge in greifbarer Nähe.

Wenn du ein Wein wärst, welcher wärest du?
Dann wäre ich auch ein gereifter Riesling, je älter um so besser.

Dein Motto in Sachen Wein?
Deutschwein rockt!

 

Was trinkst du, wenn du keinen Wein trinkst?
Wasser.

Wo trinkst du Wein am liebsten wenn du nicht gerade in deiner Weinbar bist?
An allen Plätzen wo ich auf nette Leute und gute Weine treffe und gute Gespräche führen kann. Ob das zuhause ist oder in einer anderen Weinbar ist schnuppe, auf die gute Gesellschaft kommt es an.

Your personal Hidden Treasure?
Ich möchte da keinen einzelnen Wein nennen, sonst würde ich vielen ungenannten nicht gerecht. Ich bin stets auf der Suche nach kleinen deutschen Weingütern, es gibt so viele gute Winzer die kaum jemand kennt, die sind meine personal Hidden Treasures.